Nachhaltige Einsparungen

Nachhaltige Einsparungen

Nachhaltige Einsparungen

Durch den Einsatz intelligenter Werkzeuge minimieren wir den Sägeverlust in unserer Produktion. Durch die Lieferung maßgeschneiderter Produkte stellen wir sicher, dass Ihre Baustelle sauber bleibt und der Abfall dort verbleibt, wo er recycelt werden kann.

Holzeinsparung dank Individualisierung

Durch die Zusammenarbeit mit Berghoef stellen Sie eine Reduzierung des Holzverbrauchs sicher:

Unsere speziell gesägten und genuteten Paneele sorgen dafür, dass vor Ort keine Holzabfälle entstehen.

Unsere Software und Erfahrung beim Zeichnen Ihrer Verlegepläne helfen uns, den geringstmöglichen Sägeverlust sicherzustellen. Dies bedeutet einen geringeren ökologischen Fußabdruck bei gleichzeitiger Reduzierung von Preis und Zeit.

Ein großer Teil unseres Restholzes wird bei Unilin wiederaufbereitet. Somit geht kein natürlicher Rohstoff verloren.

Nachhaltige Einsparungen

Abfall als Energiequelle

ABFALL ALS ENERGIEQUELLE

Nicht jedes Holz eignet sich für die Spanplattenherstellung. Unser Hauptanbieter Unilin wandelt nicht recyclingfähiges Holz in Biomassekraftwerken in Wärme für eigene Produktion oder in grünen Strom um.

Einsparung und Erzeugung von grünem Strom

Wenn Holz sich nicht für die Spanplattenherstellung eignet, wandelt Unilin das Holz in Wärme und Strom um. Somit sorgen sie für eine optimale Ausnutzung ihres Holzes und garantieren eine sehr hohe Wiederverwendung und eine nachhaltige Energieerzeugung am Ende des Stoffkreislaufs.

Lokales Holz

Lokales Holz

LOKALES HOLZ

Wir suchen unsere Materialien so nah wie möglich.
Auf diese Weise stellen wir einen geringen ökologischen Fußabdruck sicher.

Ein umweltfreundlicher Lieferant

Wir kaufen den Großteil unserer Grundplatten von Unilin. Sie verarbeiten ausschließlich Holz von Standorten im Umkreis von 400 km um die Produktionsstätten. Diese lokale Holzgewinnung ist dank intelligenter Kooperationen mit Lieferanten möglich, darunter Containerparks, Abbruchbetriebe, die Verpackungsindustrie und sogar eigene Kunden. Was sie als Abfall betrachten, verwenden wir als Rohstoffe. 

Um das Verkehrschaos auf den Straßen zu beschränken, führen sie Holz aus dem Ausland nach Möglichkeit über die Binnenschifffahrt ein. Die Fabrik hat dafür einen eigenen Ladekai.

Nachhaltiger Verkehr

Alle Materialien, die nicht bei Unilin gekauft wurden, werden so nahe wie möglich an unseren Produktionsstandorten gesucht.

Dies wird dank unseren langjährigen guten Beziehungen zu Lieferanten in der Nähe ermöglicht.

Kreislaufholz

Kreislaufholz

KREISLAUFHOLZ

Wir tragen dazu bei die Waldrodung zu reduzieren, indem wir Paneele verwenden, die aus recyceltem Holz und Vorverbraucherholz hergestellt werden. Das nicht recycelbare Holz wird als Energiequelle zur Minimierung der CO2-Emissionen verwendet.

Kreislaufholz

Unser Hauptlieferant Unilin fällt keinen einzigen Baum um eines unserer Produkte herzustellen. Sie setzen bewusst auf 100% Kreislaufholz!

Mindestens 90% ihrer verwendeten Rohstoffe gilt als Postconsumer- oder Stadtholz. Dabei handelt es sich um recyceltes Holz von Paletten, Verpackungen, Altmöbeln und Altholz.

Die restlichen 10% sind Durchforstungsholz aus nachhaltiger Bewirtschaftung von Grünflächen am Straßenrand und Wäldern sowie Vorverbraucherholz aus Restströmen der Holzindustrie.

Wie funktioniert das?

Unilin gibt mit ausgefeilten Sortier- und High-Tech-Reinigungsverfahren mehr als einer Millionen Tonnen Holz pro Jahr ein zweites Leben. Holz, das sonst verbrannt werden würde.

Das gesammelte Recyclingholz wird in der ultramodernen Vorreinigungsmaschine am Produktionsstandort behandelt. In dieser Anlage werden alle Verunreinigungen wie Sand, Glas, Metall, Kunststoff, Gummi usw. vom Holz getrennt. Dies geschieht mithilfe einer Kombination von Techniken, darunter Magnete, Windsiebe und Zentrifugen.

Verarbeitung von Berghoef-Abfällen

Das Schneiden und Profilieren unserer Bodenplatten ist immer mit einem Sägeverlust verbunden. Dies ist notwendig, um ein perfektes Finish zu gewährleisten und alle Ihre Abmessungen zu erfüllen.

Ein großer Teil dieses Restholzes wird an die Unilin-Produktionsstätten zurückgegeben. Sie werden dieses Material erneut zu hochwertigen Holzlösungen verarbeiten.

Auf diese Weise stellen wir sicher, dass unser eigenes Restholz nicht verloren geht.